Poetry

BallastVerlust

'BallastVerlust' (2014) - mein dritter Gedichteband, nach 'StigmaVerziert' (2012) und 'Unsinniversum' (2013), schließt einen Kreis aus Ecken und Kanten und vollendet mit einem Ausrufezeichen meine Trilogie 'RundumVerwirklicht'. Auf 70 Seiten gibt es 30 neue, bisher noch nicht veröffentlichte Gedichte, Vierzeiler und Slam- bzw. Rappoesietexte. Umrahmt wird das Ganze von rundumwunderbaren Fotografien von Julia Dreier, welche abermals das Cover-Foto zum Gedichte-Band beigetragen hat. Ab Mitte Januar ist 'BallastVerlust' bei mir (per eMail), über den Verlag sowie im Buchhandel für 7,95 Euro erhältlich.

Brot & Kunst Verlag: www.brotundkunst.blogspot.de
Meine eMail-Adresse: simon.geiger [at] yahoo.de



Das erwartet Euch in "BallastVerlust":

Getroffen von schwarzen Worten auf Pfeilen
zerbrochen zersprungen aus tausenden Teilen 
Gefühle zusammengebunden zu Zeilen
dank derer ich fühl wie die Wunden verheilen 

"Simon F. Geiger, der große WortDompteur im deutschen literarischen Sprachzirkus unserer Zeit, bändigt die wilden Wörter wieder in gewohntgekonnter Könnerschaft." (Hans Peter Raber, 2013)


UnsinniVersum

Nach meinem ersten Gedichte-Band "StigmaVerziert" erscheint nun Anfang Mai auch mein zweites Poesie-Sammelsurium "UnsinniVersum" beim Karlsruher Brot & Kunst Verlag. Auf über 70 Seiten gibt es zahlreiche Poetry-Slam-Texte, 40 Vierzeiler, jede Menge Lyrik und oben drein wunderbare Fotografien von den großartigen Künstlerinnen Julia Dreier und Ramona Freitag. "UnsinniVersum" kann ab jetzt direkt bei mir bestellt werden. Preis: 10 Euro (inklusive Verpackung/Versand).

Brot & Kunst Verlag: www.brotundkunst.blogspot.de
Meine eMail-Adresse: simon.geiger [at] yahoo.de


Was Euch im neuen Band erwartet:

"Höhen und Tiefen, Himmel und Hölle! Simon Felix Geiger setzt die Nadel tief, zieht den Faden durch mehrere Sphären, und näht zusammen, was zusammengehört und doch so oft parallel ins Nichts verläuft. Ein bisschen Heilung für die Körper/Seele/Geist-Einheit Mensch, durch den Faden der Lyrik. Die Suche nach Sinn in den Weiten des UnsinniVersums..." (Timo Schinz)

"Abermals ein großer Wurf des genialen Sprachkünstlers!" (Hans Peter Raber)

"Simon Felix Geiger geht sich schreibend auf den Grund. Er findet zu sich im (Kontroll-)Verlust, verliert Worte und gewinnt neue, tiefere Einsichten im Universum, das sich Leben nennt. Den Stimmen im Kopf, dem Gedanken- und Gefühls-Chaos verleiht er Klang, Ordnung und Schönheit in Reimform. Das macht Sinn." (Alexandra Gressel) 


StigmaVerziert

Nach intensiven Jahren lyrischfeinster Wortschürferei ist jetzt endlich mein erster Gedichteband beim illustren Karlsruher Brot & Kunst Verlag erschienen. Auf 44 Seiten gibt es geballte Power Lyrik & Slam-Poetry: Ein Potpourri aus romantischer Lyrik und zeitgenössischer Rap-Poesie; garniert mit klangvoll-rythmischen Versen, die auf verstörende Art und Weise ihre berührende Wirkung entfalten. StigmaVerziert ist inzwischen fast ausverkauft. Restexemplare können aber noch über den Verlag online bestellt werden. Verkaufspreis: 6 Euro.

Brot & Kunst Verlag: www.brotundkunst.blogspot.de
Meine eMail-Adresse: simon.geiger [at] yahoo.de


Hans Peter Raber, über "StigmaVerziert":

Ich bin nicht arrogant
Bin nur mir selbst bewusst
Dass ich mir selbst
Ich selbst sein muss!

Wer einen solchen Vierzeiler von sich gibt, will nicht dem Egoismus das Wort reden. Im Gegenteil: Wer sich selbst nicht annimmt, nicht liebt, so wie er gemeint ist, wird andere nicht annehmen, nicht lieben können und entwickelt sich zwangsläufig zum Egoisten. Selbstannahme ist versöhntes Leben. – Mit Simon Felix Geiger haben wir einen der großen Sprachbegabten unserer Zeit, einen der wenigen wahrlich herausragenden Wortschürfer im Lande. Seine eigen-artig ausgeprägte höchste Sensibilität für solch virtuosen Umgang mit Sprache ermöglicht diese er– und durchlittenen Sprachschöpfungen. Ich wünsche dem großartigen lyrischen Werk von Simon Felix Geiger eine berührte, kongenial beglückte Anhängerschaft.

(Karlsruhe 2012)